FIAN-Aktionsseminar: Kein Essen im Tank – Aktiv werden für das Recht auf Nahrung!

Wann? Freitag, 28. September 2018 und Samstag, 29. September 2018 Wo? Volkshaus Kandheim, Linz

FIAN-Aktionsseminar: Kein Essen im Tank – Aktiv werden für das Recht auf Nahrung!

Wann? Freitag, 28. September 2018 und Samstag, 29. September 2018
Wo? Volkshaus Kandheim, Linz

Um den anhaltenden Krisen im Bereich Umwelt, Ernährung und Klima zu begegnen, braucht es einen Paradigmenwechsel hin zu einer nachhaltigen, ökologischen, multifunktionalen und widerstandsfähigen Landwirtschaft. Wie kann dieser aussehen? Und wie können wir uns aktiv für das Recht auf Nahrung weltweit einsetzen?
Auf der Suche nach Antworten, wollen wir…
…uns Wissen zu Klimaschutz, Agrartreibstoffe und Landgrabbing aneignen und vertiefen.
…anhand zweier konkreter Fallbeispiel von FIAN in Sierra Leone und Sambia Menschenrechtsarbeit kennenlernen und verstehen.
…Handlungsmöglichkeiten erdenken und konkrete Aktionen planen, um uns für das Recht auf Nahrung weltweit einzusetzen.
Referent*innen: Joseph Saffa (Sierra Leone Network for the Right to Food), Roman Herre (Agrar-Referent FIAN Deutschland), Brigitte Reisenberger (Geschäftsleitung FIAN Österreich), Markus Meister (Welthaus Graz-Seckau), Charlotte Kottusch (Genderbeauftrage im Vorstand von FIAN Österreich, Ernährungsrat Wien)
Interesse geweckt? Dann sei dabei!
Alle Informationen zu Anmeldung (bis 10.9.) und Programm findet ihr auf unserer Homepage: https://fian.at/de/termine/kein-essen-im-tank-aktiv-werden-fur-das-recht-auf-nahrung/ 

Hier geht’s zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/284083195462225/  


*******************************************************
Mag.a Brigitte Reisenberger
FIAN Österreich - Int. Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung
Schwarzspanierstraße 15/3/1
1090 Wien
Austria
Tel: 01 - 2350239-13
Fax: 01 - 2360239-20
brigitte.reisenberger@fian.at
www.fian.at www.facebook.com/FIANoesterreich
www.twitter.com/FIANoesterreich
ZVR: 937 480 634

 


Geändert am 29.08.2018 20:57
Zum Blog von Haller-Regio-Kistl e.V.

Weitere Beiträge